Neusser Straße 356a
50733 Köln I Germany

© 2019 von anfang bis immer

Impressum
 

Isabell & Jan
Hochzeit im Vintage Stil

Als ich Isabell und Jan kennenlernen durfte, waren die beiden frisch gebackene Eltern und hatten den Kopf voller Ideen für ihre Hochzeit. Schnell war klar, es soll sich um das Vintage-Motto mit verspielten, aber auch eleganten Details drehen. Gemeinsam planten wir die Gestaltung und den Ablauf für ihre Feierlichkeiten auf dem Rittergut Orr.  

Hier könnt ihr einen Blick in den unvergesslichen Tag der beiden werfen. Die fotografische Begleitung übernahm dabei die liebe Yvonne von Framboise Design. Die Familie mit vielen Kindern und Freunden stand bei dieser Hochzeit absolut im Vordergrund. Das Konzept der Hochzeit war dabei elegant, liebevoll, aber eben auch nicht zu aufdringlich und hat den beiden Raum gelassen - für sich und den ersten Tag als verheiratetes Paar.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Isabell & Jan bedanken. Nicht zuletzt weil es eine der ersten Hochzeiten war, die ich als Planerin begleiten durfte. Ihr beide habt mich mit eurer Natürlichkeit und Herzlichkeit von Anfang an begeistert.

Es war mir eine Ehre ein Teil eurer Hochzeit sein zu dürfen.

Ich wünsche euch alles Glück für eure Ehe und eure Zukunft als Familie- ihr habt es verdient.

Fotografie                         I Yvonne Haag - Framboise Design

Planung & Organisation   I von anfang bis immer
Location                            I Rittergut Orr

Floristik                             I Blumen Wingen
Kuchen                              I Torten Taxi Köln
Catering                            I Dreyer's Catering
DJ                                      I Claus Stahl DJ Dude
Brautkleid                          I La Promessa
   

Der Tag beginnt süß: Während das Paar sich kirchlich trauen ließ, liefen bei meinem Team und mir die Vorbereitungen an der Location auf Hochtouren. Möbel wurden herangetragen, Tische eingedeckt, die Technik abgestimmt, Blumen arrangiert, Deko-Elemente verteilt und das Essen vorbereitet. Als die Hochzeitsgesellschaft dann eintraf, konnten sich alle gleich bei einem Stück Kuchen stärken. 

Im Außenbereich wurden für den Empfang einfache Bierzelt-Garnituren aufgestellt. Mit schönen, weißen Hussen bezogen bekamen sie ihr elegantes Gewand. Den letzten Schliff verliehen dann noch lange, über die Tischkante hinaus ragende Läufer aus Jute-Material - passend zum Vintage Thema. In kleinen Tontöpfen rundeten feine, zarte Blumengestecke das Bild ab. Auf und auch in alten Weinkisten waren viele weitere Blumen zu entdecken - ideal für ein verspielt, romantisches Hochzeits-Ambiente.

Übrigens: Das junge Elternpaar feierte eine Traufe - Trauung + Taufe. Eine schöne Variante, um euren kleinen Schatz mit in den besonderen Tag einzubinden und eure Verbundenheit als Familie zu feiern.
   

Zeit zu zweit: Der Kuchen-Empfang bot nicht nur die Möglichkeit für Gespräche unter den Gästen, das Brautpaar konnte auch mal einen Moment für sich genießen. Gar nicht so leicht, obwohl es an eurem Tag um euch als Paar geht, steht ihr eben auch für all eure Lieben im Mittelpunkt, die euch um sich haben wollen. Das Paar-Shooting ist dann ein Moment für euch. Ein kleiner Spaziergang in der Umgebung der Location diente nicht nur der Zweisamkeit, sondern brachte auch diese traumhaften Fotos hervor.

Die Braut trug ein elegantes, fließendes Kleid mit toller Verzierung am Rücken. Der rund gesteckte Brautstrauß war in den leichten Rosé und Champagner-Tönen gehalten, die sich durch das gesamte Konzept der Hochzeit zogen.

Während ihr für die Fotos unterwegs seid, solltet ihr unbedingt dafür sorgen, dass eure Gäste gut versorgt und auch unterhalten werden. Für die vielen kleinen Gäste gab es bei dieser Hochzeit sogar noch eine Hüpfburg - passend zur Location in Form einer Ritterburg. 
   

Der Schlüssel zum Herzen: Der Nachmittag neigte sich dem Ende zu und es wurde Zeit fürs Essen. Eine Treppe führte die Gäste nach oben. Der Raum für das Hochzeits-Dinner war bis dahin verschlossen. Gemeinsam ging es dann hinauf, wo im Vorraum ein liebevoll dekorierter Tischplan wartete, der eigens von der Braut angefertigt wurde. Die kleinen, antiken Schlüssel führten die Gäste zu ihrem Tisch. Ein tolles Element, das nicht nur den Vintage-Charme widerspiegelt, sondern auch zeigt, wieviel Herz in die Vorbereitung dieser Hochzeit gesteckt wurde. 
   

Ein Blick nach oben: War der Schlüssel zum Tisch erstmal gefunden, ging es in den Hochzeits-Saal. Dort führte der erste Blick zunächst nach oben. Ein absolutes Highlight: Die schönen Papierpompoms in zarten Pastelltönen verzierten das offene Gebälk des Saals. Eine tolle Möglichkeit, wenn ihr eure Dekoration klassisch, elegant halten wollt, aber noch nach einem edlen Eye-Catcher sucht. Die Farben der Pompoms tauchten dann natürlich auch auf den Tischen wieder auf.

Zarte Blumensträuße sorgten für Eleganz. Glasvasen, alte Einweckgläser und Kerzenhalter wurden mit Spitze, Jutebändern und Naturkordeln verziert. In diesem Fall alles selbst angefertigt. Hinzu kamen noch tolle Baumscheiben - sogar aus dem Wald bei der Location und Tischnummern aus Holz und in Herzform, die mit in die Blumenvase gesteckt wurden. Die Kombination aus feinen Stoffen und Naturelementen passt perfekt in das Konzept einer Vintage-Hochzeit. Für jeden Gast wartete dann noch ein kleines, süßes Geschenk auf dem Platz, das farblich auf die Dekoration abgestimmt wurde.

Auch der Stubenwagen vom frisch getauften Baby fand bei den Eltern am Brauttisch seinen Platz. Schließlich soll bei einer Hochzeit die ganze Familie mitfeiern, groß und klein.
   

Es ist angerichtet: Mit Kerzenschein und angepasster Raumbeleuchtung tauchte der Saal in ein romantisches Licht und stimmte die Hochzeits-Gesellschaft auf einen Abend ein, an dem sich jeder wohlfühlen konnte. Das Brautpaar entschied sich für eine servierte Vorspeise und ein anschließendes Menü am Buffet. Der Vorteil an dieser Variante: Ihr bekommt ein wenig Ruhe in euren Hochzeitstag und habt eure Gäste für den ersten Moment alle sitzend um euch. Der ideale Zeitpunkt für eine Rede, um alle willkommen zu heißen. 

Im Anschluss an das ausgiebige, köstliche Essen ging es für alle wieder nach unten. Dort wurde dann getanzt und gelacht. Und gefeiert - das Brautpaar und ein traumhafter Tag. Eine Hochzeit voll romantisch, verspieltem Vintage-Flair, aber dabei ganz natürlich und kein bisschen aufgesetzt.